Schwangerenschwimmen – häufig gestellte Fragen + Anworten


Die häufigsten Fragen + Antworten zu einem Unterwasser Fotoshooting mit einem kleinen Bäuchlein 🙂  finden Sie hier. Ihre Frage ist nicht dabei – schreiben Sie uns einfach eine Email.

Wo ↓ machen Sie diese Schwangerenwasserfotos

Überall. - Es liegt NUR an Ihnen! Fragen Sie einfach bei Ihrer Hebamme / Schwimmschule die diese Schwimmkurse anbieten nach, ob ein Shooting möglich ist.

Im ↓ Anschluss an andere Schwimmkurse

Meistens fotografiert H2OFoto.de Schwangere an einem Termin, andem schon andere Kurse fotografiert werden. Im Anschluss werden dann  - nach vorheriger Anmeldung - Unterwasseraufnahmen mit Schwangeren / oder auch Paaren durchgeführt.

Teilnahmebedingungen ↓ für ein Unterwasser - Fotoshooting mit H2OFoto.de

Jede Firma egal ob groß oder klein hat Ihre Bedingungen - und ja - auch H2OFoto.de. Die Bedingungen zur Teilnahme an einem Shooting mit H2OFoto.de sind sowohl auf der Webseite - als auch am Shootingtag für jedermann einsehbar und müssen VOR einem Shooting unterschrieben werden! Da wird weder etwas im Kleingedruckten versteckt - noch sonstirgendwas.

Jeder der damit NICHT einverstanden ist, hat jederzeit VOR Beginn des
Shootings die Möglichkeit von einer Teilnahme Abstand zu nehmen!

Damit es später dann keine Unstimmigkeiten "ala" " ...dass habe ich nicht gewusst - nicht gelesen etc." gibt, lässt sich H2OFoto.de VOR jedem Shooting die Teilnahmebedingungen unterschreiben - JEDER - ob Kunde oder Fotograf weiss also, auf was er sich einlässt - so vermeidet man einfach Probleme wie " . . . das hat mir keiner gesagt oä". Unterschriften - und die daraus resultierende Klarheit für beide Parteien sind nicht immer unbedingt angenehm - ja manchmal sogar läßtig - gehören aber bei H2OFoto zu einer offenen und ehrlichen Praxis.

Teilnahmebedingungen - Fotoshooting mit H2OFoto.de
Die Teilnahme an einem H2OFoto.de Shooting ist  NUR nach schriftlicher Zustimmung der Teilnehmer durch Unterschrift auf der Shootingliste, dem akzeptieren der H2OFoto.de Teilnahme- Geschäftsbedingungen / AGB / Datenfreigabe nach DSGVO 2018 möglich!

Bitte beachten Sie! Bei den Shootings mit H2OFoto.de sind KEINE Fotografen / Videofilmer (auch nicht Privatfotografen), Filmteams oder Medienvertreter zugelassen. Es ist NICHT gestattet Aufnahmen von dem Unterwassershooting - dessen Umfeld - bzw. deren Teilnehmer anzufertigen ( ! )

Aus rechtlichen Gründen ist es notwendig H2OFoto.de die Genehmigung für das fotografieren/filmen der Teilnehmer, dass „onlinestellen“ der Medien im O-Shop mit allen anderen Teilnehmern vom Tage des Shootings, bzw das eventuelle onlinestellen ausgewählter Aufnahmen in sozialen Netzwerken als Newsbericht des Shootings zu genehmigen! Ohne diese Genehmigung werden keine Aufnahmen gemacht!

Mit dem Erwerb von Medien bei H2OFoto.de erhalten Sie ein einfaches Verwertungsrecht ausschließlich für privaten Gebrauch. Alle exklusiven Urheber/Nutzungsrechte liegen zeitlich unbegrenzt bei H2OFoto.de. Das Model (bei Minderjährigen Erziehungsberechtigter) erklärt sich damit einverstanden, dass Aufnahmen eventuell veröffentlicht werden.

Sie stimmen einer eventuellen Veröffentlichung nicht zu ( ? ) Sie haben VOR Beginn des Shootings die Möglichkeit von einer Teilnahme Abstand zu nehmen - oder nutzen Sie zu Ihrer Bildbestellung im O-Shop das kostenpflichtige Produkt/Preisangebot "Keine Veröffentlichung" (Bildpreis zzgl. Aufpreis Keine Veröffentlichung pauschal 50€ auf den Endpreis Ihrer Bestellung)

Die Aufnahmen können nur mit Zugangsdaten betrachtet/bestellt werden. Die AGB’s / Preise von H2OFoto können vor jedem Shooting eingesehen werden – bzw. liegen IMMER am Tag des Shootings zur Einsichtnahme vor. KEIN Kauf oder Bestellzwang.

Mit dieser Erklärung geben Sie H2OFoto.de T. Röher Ihre Einwilligung dafür, dass Ihre personenbezogenen Daten zu den nachfolgend genannten Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt werden dürfen. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

EU-Datenschutzgrundverordnung - DSGVO – 2018 - H2OFoto.de / Thomas Röher erhebt personenbezogene Daten des Auftraggebers ausschließlich zum Zweck der Vertragsdurchführung, zur Erfüllung vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Vertrags erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind und soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht

Voraussetzungen – Schwanger Unterwasser Fotoshooting


Vorraussetzungen ↓ für Schwimmschulen - Kursanbieter - UW-Shooting

Um Ihnen und Ihren Kursteilnehmern die beste Qualität bieten zu können, müssen einige Vorraussetzungen erfüllt werden.

Anforderungen an Veranstalter / Kursanbieter / Schwimmbad

  • Pool - ohne Sole oder Ozon
  • optimale Wassertiefe - ab 01,30 cm
  • abgeperrter Platz für UW Fotostudio - ca. 3 x 3 Meter
  • Mindestteilnehmerzahl - UW Fotoshooting 10 Teilnehmer

*Es ist NICHT gestattet Aufnahmen jeglicher Art - auch nicht privat - von dem Shooting, dessen Umfeld - bzw. deren Teilnehmer anzufertigen! Ohne vorherige schriftliche Anmeldung werden KEINE Pressevertreter zugelassen. Taking your own pictures - It is not permitted under any circumstance to take your own images or videos at any point in the photo shoot

Vorraussetzungen ↓ für Teilnehmer - UW-Shooting

Idealerweise in der 28 bis ca 33 Schwangerschaftswoche - keine Risikoschwangerschaften - bzw. keine vorliegenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen!

Schwerelos – Kurs von BestPhysiowell + Unterwasser Fotoshooting


Was ↓ erwartet Dich beim „Schwerelos“- Kurs

Der „Schwerelos – Kurs“ ist eine effektive Kombination aus Kräftigungs-, Koordinations-, Ausdauer- und Beweglichkeitstraining speziell für Frauen im zweiten und dritten Trimester ihrer Schwangerschaft. Eine Kursstunde dauert 45 Minuten und besteht aus acht Kurseinheiten. In der achten Kurseinheit findet das Schwerelos UnterwasserBauchShooting mit H2OFoto.de statt.

Was ↓ bringt Dir ein „Schwerelos“-Kurs?

Die Teilnahme an einem „Schwerelos“-Kurs bringt eine Vielzahl von Vorteilen für Dich, Deinem Partner und Euer ungeborenes Kind:

-Bessere kardiovaskuläre Funktionen
-Niedrigerer Blutdruck
-Geringeres Risiko für schwangerschaftsinduzierte Hypertonie (Bluthochdruck)
-Geringeres Risiko für Schwangerschaftsdiabetes
-Die gemeinsame Zeit mit dem Partner in Vorbereitung auf die neue Familiensituation
-Weniger Stress
-Bessere Blutversorgung des gesamten Körpers und der Plazenta
-Höhere maximale Sauerstoffaufnahme
-Geringere Gewichtszunahme
-Verbesserte Körperhaltung
-Weniger Schmerzen im Rücken und im knöchernen Beckenring
-Weniger Muskelkrämpfe
-Weniger Verstopfungen und Wassereinlagerungen
-Aktivere Beckenbodenmuskulatur
-Seltener Inkontinenz
-Besserer Schlaf
-Mehr Energie
-Schlankeres Aussehen, bessere Stimmung und höheres Selbstvertrauen
-Gesündere, bewusstere Ernährung und weniger Heißhunger
-Kräftigere Muskeln, Knochen und Bänder für eine leichtere Geburt
-Leichterer, kürzerer Geburtsverlauf
-Schnellere Rückbildung nach der Entbindung
-Langfristig weniger Gewichtsprobleme
-Schnellere Wiederherstellung der eigenen Fitness nach der Entbindung

Ist ↓ Sport während der Schwangerschaft wirklich gut und sicher?

Neueste wissenschaftliche Untersuchen zeigen, dass regelmäßiges, häufiges, nachhaltiges (mehr als dreimal in der Woche für 20 min und mehr) moderat-intensives Training in der Schwangerschaft gut für Mutter und Kind ist. So empfiehlt der „American Congress of Obstetrics and Gynecologists“ (ACOG) ein regelmäßiges Trainingsprogramm mit moderater Intensität für alle Fitnesslevel, auch für werdende Mütter, die bisher keinen Sport getrieben haben. Studien zeigen zudem, dass Sport bei einer Nicht-Risiko-Schwangerschaft nicht die Wahrscheinlichkeit einer Fehl- oder Frühgeburt erhöht.

Wie ↓ wirkt sich Sport in der Schwangerschaft auf das Baby aus?

Gründe, warum früher Schwangeren von Fitnesstraining abgeraten wurde, war die Sorge, dass das ungeborene Kind dadurch gefährdet werden könnte. Aktuelle Studien weisen jedoch nach, dass keine Gefährdung durch die sportliche Aktivität der werdenden Mutter entsteht, sondern ganz im Gegenteil auch das Kind profitiert:

-Leichtere Babys bei der Geburt mit weniger Fettanteil
-Höhere neurologische Verhaltensreife
-Geringere Rate von Langzeitproblemen mit Übergewicht im Alter von 5 Jahren
-Höhere Gehirnfunktionen in der Kindheit (speziell im sprachlichen Bereich)

Ist ↓ der Kurs „Schwerelos“- Kurs für mich geeignet?

Der „Schwerelos“-Kurs richtet sich an der individuellen Belastbarkeit und Bedürfnislage der werdenden Mütter aus. Die Übungen werden an das jeweilige Fitness-Level und den wachsenden Bauch der trainierenden schwangeren Frauen angepasst. Im Vordergrund stehen neben dem Vorbeugen von schwangerschaftsbedingten Schmerzen vor allem Spaß und die Freude an der Bewegung zusammen mit dem Partner und anderen Frauen mit Babybauch. Dabei bietet BestPhysiowell by babywellness.de Dir auch in diesem Kurs eine Möglichkeit, um Dich mit den anderen Kursteilnehmerinnen über Themen rund um die Schwangerschaft (und Geburt) auszutauschen.

Mehr Fragen – Fotoshooting Schwanger?


Sicherlich kann man hier nicht alle Fragen beantworten, denn dafür sind Unterwasserfotoshootings einfach zu speziell! Rufen Sie uns einfach unter Tel: 0162 / 27 44 500 an. H2OFoto.de kann so direkt auf Ihre Fragen eingehen – welche Kleidung wähle ich für das Shooting – darf mein Partner mitkommen – wie lange muss ich tauchen?

Contact & Service


Contact & Service ↓

Servicezeiten:
Mo bis Fr 09 bis 17 Uhr

Tel: 0162 / 27 44 500
Email: service@babyschwimmen-dresden.de

Fragen + Antworten ↓

FAQhier klicken

H2OFoto.de - Spezialist für Unterwasserfotos ua. in Baden-Württemberg; Bayern; Bayern; Brandenburg; Bremen; Hamburg; Hessen; MV; Mecklenburg-Vorpommern; Niedersachsen; Nordrhein-Westfalen; Rheinland-Pfalz; Saarland; Sachsen; Sachsen - Anhalt; Schleswig-Holstein; Thüringen
DAS Unterwasser Fotostudio